Hayingen.  Die Stadtkapelle Hayingen hat sich zum 150-jährigen Jubiläum selbst ein Geschenk gemacht: ein gelungenes Festwochenende und Allgäuer Dorfmusikanten, die am Samstag das Festzelt zum Kochen brachten.

Schöner hätten die Musikanten ihren 150. Geburtstag wohl kaum feiern können. Bei den wesentlichsten Ereignissen hatte der Wettergott ein Einsehen und hielt den Regen zurück, zu Besuch nur gut gelaunte Gäste und vor allem Gastmusiker, die für ausgelassene Partystimmung sorgten. Allen voran die Allgäuer Dorfmusikanten am Samstagabend, die unaufhaltsam den Feierpegel im vollbesetzten Festzelt in Richtung Siedepunkt lenkten. Mit schwungvollen Volksmusik-Highlights und fetziger Rockmusik schickten sie schon nach wenigen Klängen die Partybesucher auf Tische und Bänke und heizten ihnen nonstop bis in die späte Nacht fast bis zur Erschöpfung ein. Jung und alt schunkelten, klatschten, tanzten, grölten und sangen lautstark mit, gleich ob beim "Böhmischen Traum", dem Pflicht- und Lieblingsstück aller anwesender Musikanten, bei "We will rock you", "Ein Bett im Kornfeld" oder Elvis-, Abba- und Michael Jackson-Songs - dem Gute-Laune-Programm dieser neun Vollblutmusiker konnte sich keiner entziehen.

Von der ersten Minute an sprang der Funke von der Bühne auf die Festbesucher über, mit vielleicht auch, weil Frontmann Gerhard Schrode aus heimischen Gefilden stammt, bereits im Chor Hay-Fidelity aktiv war und schon öfters in Hayingen aufgetreten ist. Unermüdlich präsentierte die Gruppe Stück um Stück mit tollem Sound, exzellenter Instrumentalmusik und hervorragenden gesanglichen Darbietungen: eine enorme Bandbreite vom original Oberkrainersound über eigene Titel bis hin zu Partyrock mit "den größten Hits aller Zeiten."

Dabei konnten sich die Musikanten auch immer wieder als Meister ihres Fachs in Solovorträgen in Szene setzen, jeder Einzelne stach als ein erstklassiger Virtuose auf seinem Instrument heraus. Höchste Musikalität, verbunden mit einer akrobatischen, sympathischen und fetzigen Show, die kaum zu Atem kommen ließ - ein wahres Feuerwerk an Stimmungsmachern. Doch nicht nur auf der Bühne war viel geboten, auch die Gäste taten ihr Übriges, für eine gelungene Geburtstagsparty: Dem Anlass entsprechend waren viele Damen im zünftigen Dirndl gekommen und viele Herren ebenso stilecht in Lederhosen. Und in Polonaisen zogen die Volksmusikfreunde vergnügt vor der Bühne umher, ließen sich von Elvis Presley- Schrode zum Abrocken animieren und schwangen ihr imaginäres Lasso zum entsprechenden Song.

Zu Gast waren auch befreundete Blasmusiker aus Jettenhausen und aus Gryfensee in der Schweiz, die diese ausgelassene Party in vollen Zügen genossen.

Am Sonntag spielten sie mit ihren Kapellen selbst im Festzelt auf, weiterhin überbrachten Musikvereine aus Antfeld und Warthausen ihre musikalische Glückwünsche, bevor die Altbachmusikanten aus Pflummern für einen gelungenen Festausklang sorgten. Rundum zeigte sich die Stadtkapelle Hayingen mit ihrem Jubiläumsfest zufrieden.