Zünftig und nachdenklich

Das Platzkonzert am Silvesterabend hat in Hayingen Tradition. So wurde am Montag das alte Jahr schwungvoll mit zünftigen Märschen und Polkas, aber auch mit nachdenklichen Weisen verabschiedet.

Autor: MARIA BLOCHING | 02.01.2013

Silvesterkonzert der Stadtkapelle Hayingen: Dirigent Herbert Pfister und seine Musikanten ließen am Montagabend das Vergangene auf dem festlich beleuchteten Marktplatz musikalisch Revue passieren und wurden dabei von vereinzelten Böllerschüssen und vom Glockengeläut der Kirche, das zum anschließenden Gottesdienst einlud, begleitet.

Hayinger Bürger versammelten sich gemeinsam mit Feriengästen unter sternenklarem Himmel, sie genossen das wunderbare Ambiente und eine knappe Stunde stimmungsvolle Blasmusik.

Dem Wetter angepasst verzichtete das Orchester auf "White Christmas", es unternahm statt dessen mit "Toledo" einen feurig-heißen Abstecher ins sonnige Spanien und lud mit "Unter dem Doppeladler" in die alpenländische Winterlandschaft ein. So gute Bedingungen wie dieses Silvester haben die Musikanten nur selten für ihre traditionelle Veranstaltung vorgefunden, häufig hat es schon geschneit und geregnet. So war es auch nicht verwunderlich, dass viele Musikfreunde der Einladung nachkamen und sich mit diesem Konzert auf 2013 feierlich einstimmen ließen.